Der Vorstand

Rolf
Katzenmeyer

1. Vorsitzender

Norbert
Graf

2. Vorsitzender

Antje
Nadler

Schatzmeisterin

Thomas
Kersting

Schriftführer

Manfred
Berger

Sportwart

Sascha
Berger

Jugendwart

Sascha
Katzenmeyer

Jugendwart

Gerhard
Müller

Wandersportwart

Willi
Hehrmann

Wandersportwart

Steven
Gehrmann

Geräte-und Platzwart

Du bist interessiert an einem Probetraining oder möchtest Mitglied werden?

Gerne kannst Du uns kontaktieren und einen Termin ausmachen.

Kontakt aufnehmen
Antrag Mitgliedschaft
Vereinssatzung

Unser Bootshaus

Unser Bootshaus steht in den Dillauen in Herborn. Wir haben es in Eigenarbeit gebaut. Nach einigen Anbauten haben wir nun auch eine Pergola und eine Garage für die mittlerweile recht vielen Geräte.

Das Bootshaus dient uns als Treffpunkt und Aufenthaltsort für unsere Veranstaltungen.

Anfahrtsbeschreibung:
Aus Richtung der Autobahn A45: Sie verlassen die AB an der Ausfahrt Herborn – Süd (Anschlussstelle 27), um dann rechts abzubiegen. An der nächsten Kreuzung fahren sie wieder rechts Richtung Herborn. Nach dem Ortseingang verlassen Sie den Kreisverkehr an der ersten Ausfahrt. Dieser Strasse folgen Sie geradeaus bis zum Ende. Dann fahren Sie nach links weiter und erreichen nach ca.300 m auf der linken Straßenseite das Bootshaus.

Geschichte

Gegründet wurde der Verein am 5. Dezember 1990. Zuvor waren die Kanutinnen und Kanuten als eigene Abteilung im Herborner Ski-Club organisiert. In seinem Rückblick auf die Vereinsentwicklung hob der Vorsitzende Rolf Katzenmeyer das besondere Engagement der Gründungsmitglieder hervor: „Ohne Josef Lapke gäbe es wahrscheinlich keinen Kanusport in Herborn!“

Bald nach der Selbständigkeit des Kanu-Clubs wurde die Planung und der Bau eines Bootshauses in Angriff genommen. Auf dem von der Stadt Herborn  zur Verfügung gestellten Erbpachtgrundstück begannen 1993 die Rohbauarbeiten, im November des Jahres konnte schon das Richtfest gefeiert werden, der Innenausbau folgte 1994/95, der Außenputz und Außenverkleidung wurden 1996 realisiert und die Außenanlagen konnten 1997 fertigstellt werden. Ursprünglich gedacht als reiner Zweckbau für die Lagerung von Booten und Sportgeräten entwickelte sich das Bootshaus zum Treffpunkt für Training, Vereinsfahrten und Feierlichkeiten. Umgesetzt werden konnte das Projekt durch die enorme Eigenleistung vieler Vereinsmitglieder sowie durch die Zuschüsse des Landes Hessen, des Landessportbundes, des Lahn-Dill-Kreises und der Stadt Herborn.

Heute besitzt der Kanu-Club 25 Vereinsboote (Einer- und Zweierkajaks, Canadier) für Wander- und Wildwasserfahrten inklusive Bootsanhänger und dem notwendigen Zubehör wie Paddel, Schwimmwesten, usw. Die Anschaffungen konnten durch Eigenmittel, Mitgliederspenden, Zuschüsse aus dem Vereinsförderungsfonds des Landessportbundes und Zuschüsse der Stadt Herborn finanziert werden.

Wir sind ein kleiner aber aktiver Familienverein mit ca. 70 Mitgliedern. Unsere jüngsten Paddler sind 6 Jahre alt und die ältesten paddeln noch mit über 80 Jahren. Insgesamt ist der Kanu-Club Herborn gut aufgestellt, hat ein interessantes und abwechslungsreiches Jahresprogramm und ein bestens funktionierendes Vorstandsteam.